Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Regen’

Ich habe heute eine neue Motorsportart „erfunden“: den Froschslalom.

20 km Landstraße Waldstraße liegen zwischen dem Büro und meinem zu Hause. Im strömenden Regen hatten es sich viele Frösche auf dem Asphalt bequem gemacht. Ich finde ja, sie hätten sich gut und gerne einen anderen Platz suchen können. Aber wahrscheinlich wollten sie irgendein Straßenfestival feiern…

Es war schon eine Herausforderung, die Fröschlein, die im Scheinwerferlicht auftauchten, großzügig  zu umfahren.
Sie hätten sich mal lieber nach einem anderen Platz umsehen sollen. Sicher gibt es morgen etliche Frösche weniger, denn ich bin nicht sicher, ob die anderen Autofahrer den Slalom so gut gefahren sind wie ich.

Advertisements

Read Full Post »

Gestern hab ich trotz Regen und Einheitsgrau einen Spaziergang gewagt.

Plötzlich war der Weg mit einem Baum versperrt. Diesmal war nicht der Sturm schuld, sondern fleißige Biber waren am Werk.

Und hier haben sie ein modernes Kunstwerk erschaffen:

Ich hoffe, sie kommen wieder und machen weiter. Meine Erlaubnis haben sie, dann kann ich nämlich meinen See besser sehen.

Read Full Post »

Bei Sonnenschein wird draußen gefrühstückt! Egal, was das Thermometer sagt, es gibt ja dicke Pullover. Ausnahmen sind Temperaturen, die Tee oder Kaffee in der Tasse gefrieren lassen würden.

Die dicken Pullover haben wir dann aber doch noch nicht gebraucht.
Frühstück bis 12.00 Uhr. Wenn man sich gerade aufraffen will, etwas zu tun, kommt ein lieber Freund vorbei
und verhindert jeglichen Tatendrang.

Und wie wir da so in der Sonne sitzen und den Tag genießen, baut sich über unseren Köpfen  am blauen Himmel ein zarter Regenbogen auf.

Den muss man bestaunen und bewundern. Wie kommt der der dahin? Irgendwo hat wohl jemand kein Glück gehabt mit einem Frühstück im Freien. Wir dafür um so mehr!

Read Full Post »

Wie verkauft man in Schweden die Tageszeitungen mit den großen Buchstaben und den vielen bunten Bildern am besten?

A) Man hat Artikel über Sex oder irgendwelche abstrusen Diäten, bei denen man in 3 Tagen 20 kg verliert. – Das läuft überall und ist nicht wirklich typisch schwedisch.
B) Man (er)findet Skandälchen über Promis. Ebenfalls nicht typisch schwedisch.

Oder man schreibt,
C) dass jetzt endlich das schöne Wetter kommt. Alle Schweden und besonders die Zugewanderten wollen wissen wann, und zack, schon sind die Zeitungen ausverkauft.

Da steht dann, dass die russische Steppenwärme Einzug hält – die war übrigens bis heute nicht da.
Oder (im verregneten Juli), dass der August besonders fantastisch wird – aber sie haben nicht gesagt in welchem Jahr, vielleicht meinten sie 2015.

Nun hat aber eine der seriösen Zeitungen sich zu Prophezeiungen herabgelassen: Es soll bei uns im Herbst und Winter mehr regnen, im Sommer trockener werden. Hipphipphurra! Mirdochegal, ob der November verregnet ist, grau und trist war der doch schon immer. Naja, mehr Schnee im Winter will ich nicht unbedingt, aber man muss ja irgendwo klein beigeben.

Das mit den trockenen Sommern wegen der globalen Erwärmung – da bin ich Egoist – das hört sich gut an. Die Frage ist nur, ab wann soll das sein? Ab 2050 vielleicht, wenn ich mir die Radieschen von unten anschaue? Oder etwas eher?

Nachdem hier nun 3 miesepetrige Sommer waren und es in diesem Juli 3x mehr als üblich geregnet hat, müsste doch laut Statistik nächstes Jahr eigentlich ein Super-Sommer werden?

Und wenn das in der Zeitung steht, da muss es doch stimmen, oder???

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: