Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Herbst’

Sommerpause beendet

Pünktlich zum meteorologischen Herbstanfang habe ich heute am Abend meinen Kamin geheizt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Gute hatte ca. 3 Monate Sommerpause – von ein/zwei Unterbrechungen mal abgesehen. 
Nachdem sich aber der Sommer in den letzten Tagen etwas rar gemacht hat, darf der Kamin wieder gemütliche Wärme spenden.

Read Full Post »

Gestern hab ich trotz Regen und Einheitsgrau einen Spaziergang gewagt.

Plötzlich war der Weg mit einem Baum versperrt. Diesmal war nicht der Sturm schuld, sondern fleißige Biber waren am Werk.

Und hier haben sie ein modernes Kunstwerk erschaffen:

Ich hoffe, sie kommen wieder und machen weiter. Meine Erlaubnis haben sie, dann kann ich nämlich meinen See besser sehen.

Read Full Post »

Nebelreise

Es ist noch eine Stunde bis Mitternacht. Müde bin ich und will nach Hause. Mein Freundin gibt mir den guten Rat: „Fahr vorsichtig!“  Die übliche schwedische Veranschiedung also.
Auf den Strassen in der kleinen Stadt ist nichts mehr los. Nach ein paar Minuten hören die Lichter auf und ich bin im Wald.
Ein paar Nebelschwaden kommen und hüllen mich ein. Ich fahre vorsichtig. Der Nebel wird dichter. Ich schalte runter und fahre noch langsamer, vorsichtiger. Der Nebel wird noch dichter. Der Wald rechts und links verschwindet, die Strasse vor mir auch. Sie ist unter mir, sehen kann ich sie nicht mehr, nur noch erahnen. Die Welt hat aufgehört zu existieren. Es gibt nur noch mein Auto und mich und weissen Nebel im Scheinwerferlicht.
Wenn jetzt dasAuto kaputt geht…. Nein, keine negativen Gedanken, bitte. So langsam kommen mir die Hakenhände vom „Nebel des Grauens“ in den Sinn.
Hinter einer Kurve steigt der Nebel etwas auf, ich fahre darunter durch und weisse Fetzenhände greifen nach meinem Auto.  Ich fahre schneller, denn ich kann wieder etwas sehen. Nur kurz, dann ist alles wie vorher. An einigen Stellen sehe ich milchigen Lichtschein. Das müssen die Häuser sein, die an der Strasse stehen.
Plötzlich stehen 3 Rehe vor der Motorhaube. Vollbremsung! Die armen Dinger kriegen einen Schreck. Ich auch. Sie springen von der Strasse zu ihren Kumpels am Strassenrand und gucken mich verständnislos an. Ich mache, dass ich wegkomme.
Nur noch ein paar Kilometer bis nach Hause. Zum Glück kenne ich alle Kurven und finde auch die Einfahrt zu meinem Weg zum Haus. Da leuchtet schon eine Lampe an der Haustür und Wärme wird mich erwarten. Äntligen hemma! Endlich zu Hause!

Read Full Post »

Der Herbst hat uns – wie kann es anders sein – mit Nebel empfangen. Später kam auch noch die Sonne hervor, aber da saß ich schon im Büro und deshalb gibt es nur die herbstlichen Nebelbilder.

Das Geräusch zu den Bildern: Stille mit vereinzelten Wassertropfen.


Die Dunkelheit hält nun auch Einzug: ab heute werden die Tage kürzer als die Nächte sein. Die Nacht holt sich von jedem Tag 5 Minuten und wird dick und fett dabei. Ich mag ihr zurufen, friss nicht so viel!

Read Full Post »

Während vornehmlich süddeutsche Touristen noch hier sind auf der Suche nach dem Sommer, hat der erste Herbststurm Einzug gehalten.
Ich hatte unverhofft eine gute Stunde in Smögen totzuschlagen und zum Glück hatte ich eine einfache Kamera dabei und auch eine ordentliche Windjacke.
Näher ans Wetter als in Smögen kommt man wohl kaum.
Allein schon sich auf den Felsen aufrecht zu halten, war eine Herausforderung. Die Kamera still zu halten war schlicht unmöglich.
Die Windböen von fast 100 km/h haben meine Gesichtszüge entgleisen lassen und mir ein ordentliches face lifting verpasst. Irgendwann konnte ich nur noch lachen 😀
Die Windschutzscheibe das Autos war nach der einen Stunde nicht mehr durchsichtig, alles voller Salz.

Die Fotos können das Erlebnis leider nicht wiedergeben. Die Wellen waren mitunter höher als die Felsinseln. Die Windgeräusche muss man sich dazu denken.

Read Full Post »

Es herbstet

Frage: Wann hat Sommer stattgefunden?????
Antwort: In Woche 27.

Ich will den Sommer zurück, der wurde geklaut! Wo ist der Dieb?
Muss wohl bis zum nächsten Jahr warten und hoffen. Darin hab ich bald Übung. Ich – die Ungeduld! Haha!

Ich will einen riesengroßen Wärmestrahler!
Einen, der meine Tomatenversuchsanlage vor Nachtfrösten schützt und meine Tomaten reifen lässt.
Einen, der den See auf mindestens 22 Grad erwärmt.
Einen, der auch die Regenwolken wegpustet.
Einen, der mir das Gefühl von Sommer gibt!

Nach dem dritten kalten und verregneten Sommer in Folge, wird wohl in Schweden das Wort für Sommer (sommar) abgeschafft.
Schulkinder lernen über den Sommer nur noch im Geschichtsunterricht.
Der Sommer-Schluss-Verkauf ist bedeutungslos geworden.
Die Hersteller von Regenjacken werden reicher als der IKEA-Gründer Ingvar Kamprad.
Thermometerhersteller produzieren nur noch Thermometer mit der Höchsttemperatur von 18 Grad.
Meteorologen definieren die Jahreszeiten neu: der Frühling geht Mitte Juli nahtlos in den Herbst über. Man wundert sich über einen warmen Tag Anfang Juli.

Und nun?
Ich werde dann mal den Herbst genießen. Denn wenn erst mal der lange Winter Einzug gehalten hat, dann wünsch ich mir doch glatt den Herbst zurück.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: