Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Foto’

Mein Apfelbaum hat sich in diesem Jahr angestrengt und wartet nun mit vielen schönen rot-gelben Äpfeln auf. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Praktisch, wenn man sich am Baum vor’m Haus einfach nur bedienen muss.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Inzwischen hat die Sonne ordentlich nachgeholfen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wer isst denn da vom Fallobst?
War das ein Igel? Oder eine Maus? Oder waren es Vögel, die meine Äpfel naschen?

Immer wieder waren die Äpfel angefressen, aber es geschah heimlich und ich musste lange warten, bis ich den Genießer zu sehen – und vor die Kamera – bekam.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Des Rätsels Lösung!

 

Advertisements

Read Full Post »

Das klare Winterwetter lädt trotz einem eisigen Nordwind zum Winterspaziergang. Es zieht mich nicht in den Wald oder an’s Seeufer, nein, es geht auf den See. Das Eis ist hier und da mit Schnee überzogen und taugt nicht zum Schlittschuhlaufen, aber für einen Spaziergang ist es herrlich!

Noch am UferDie Sonne steht schon wieder etwas flach, aber das Vergnügen kann beginnen.

Die Angler haben ein Eisloch hinterlassen.Ich folgte einer Spur im Schnee und kam an dieses Loch, das ein Angler hinterlassen hat. War natürlich schon wieder zugefroren.

Gras auf dem SeeDas ist ja irre: Auf dem Eis wächst Gras!!!

Schilf!!Na gut, es ist doch nur das tiefgekühlte Schilf vom Vorjahr.

Hinterm Horizont geht's weiterIst doch tatsächlich jemand über das Eis gefahren. Vielleicht zum Angler-Drive-in?

Moderne Kunst oder was?Eine Fichte auf dem See. Was haben sich die Schweden denn dabei gedacht? Moderne Kunst?
Ich treffe die Künstlerin Eigentümerin des angrenzenden Landes ein paar Minuten später – ebenfalls beim sonntäglichen Spaziergang. Ganz schön bevölkert, „mein“ See!

SonnenuntergangIch habe kurzzeitig wieder Land unter den Füßen.

Der Mond ist aufgegangenDie Sonne schickt ihre allerletzten roten Strahlen und es wird wieder kalt. Schnell nach Hause und ein wärmendes Feuerchen im Kamin entfacht!

Read Full Post »

Eisloch

„Ich will es einmal wagen,
Das Eis, es muß doch tragen.“ –
Wer weiß?

                                aus Vom Büblein auf dem Eis
                               
von Friedrich Wilhelm Güll

Trotz Tauwetter vor einer Woche – dem Eis auf meinem See hat es nicht geschadet. Bis zu 25 cm Eis mussten aufgehackt werden, bis das Wasser zum Vorschein kam.
Und weil es schon wieder etwas geschneit hat, hab ich statt der Schlittschuhe die Skier angeschnallt, eine Loipe gezogen und meine Runden auf dem See gedreht. Dazu kam sogar noch die Sonne raus. Ein perfektes Schneevergnügen!

Read Full Post »

Eiszeit ist Fotozeit.

Gullmarfjorden

Am zugefrorenen Gullmar-Fjord.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine Wurzel wächst aus dem Eis.

Read Full Post »

Specht

Was macht der Specht, wenn er vom vielen Hacken an den Bäumen Kopfschmerzen hat?
Na klar, er fliegt zu meiner Futterstelle und genießt die Meisenknödel.
Guten Appetit!

Read Full Post »

Ich muss „hier oben“ bekanntlich etwas länger auf meine Blütenpracht warten. Jetzt kommt aber endlich Schwung und Farbe in den Garten.

Um die hier muss ich mich nicht kümmern – die wachsen reichlich und ohne Zutun meinerseits.
Zum Glück ist nicht alles, was wild wächst, Unkraut.

Read Full Post »

Estelle

Das muss jetzt mal sein: die ersten Fotos von Prinzessin Estelle.

Wer mehr wissen will, besorgt sich einen Termin beim Frauenarzt oder Friseur und geht rechtzeitig hin, um die Wartezimmerpresse zu lesen. Da gibt es bestimmt noch viel mehr Wichtiges zu erfahren.

Foto: Kungahuset.se

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: