Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Baum’

kuss

Es könnte ein Schaf sein, das einen Elefantenrüssel küsst.
Oder etwas ganz anderes.
Zum Beispiel eine Wurzel am Seeufer.

Read Full Post »

Bei mir wurde wieder ein kleiner Teil vom großen Wald geerntet:

Stämme

Leider kann ich das Beste nicht vermitteln: den Duft von frischem Holz. Der ist so intensiv, da reicht es schon, mit dem Auto am Holzstapel vorbeizufahren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hat sich der Baum da irgendwann mal 2 kleine Bäumchen eingefangen 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Read Full Post »

Bei meinem gestrigen Spaziergang bin ich über einen Baum auf meinem See gestolpert.  Das stimmt eigentlich nicht so ganz. Darüber „gestolpert“ bin ich – jedenfalls mit den Augen – schon seit ein paar Tagen, wenn ich vorbei am See zur Arbeit fahre. Baum
Was soll das denn, dachte ich mir jedes Mal aufs Neue. Die Schweden sind schon ein komisches Völkchen. Legen irgendwo einfach Bäume aufs Eis.

Moderne Kunst? Baumdiebe, die den Diebstahl dann doch haben sein lassen?
Ich habs: Ein betrunkener Riese, der den Baum aus Versehen mitgeschleift hat?
Gaaanz kalt!

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Spaziergängerin, die ich gestern traf, hat mir verraten, was sie damit bezwecken will: Der Baum ist ein Laichplatz für Fische.

Wie bitte?? Haben wir fliegende Fische und ich habe sie noch nie gesehen?

Nun mal ganz ruhig! Wenn das Eis schmilzt, sinkt der Baum. Ja. So weit hatte ich auch schon mal gedacht. Nee, Moment mal, Holz schwimmt doch!
Wie auch immer, der Baum sinkt auf den Grund. Wenn er da so liegt, kommen die Fischlein und schon haben sie einen schönen Platz für ihre Kinderstube. 

So einfach ist das!

Read Full Post »

Im Winter wird der Wald geerntet, will sagen, werden Bäume gefällt. Man kann das zwar auch zu anderen Jahreszeiten tun, aber wenn im Winter der Boden gefroren ist, kann man problemlos mit den Maschinen in den Wald fahren. Deshalb ist da die „Haupterntezeit.“

Nun liegen überall an den Straßenrändern die gefällten Bäume, sortiert nach Sorte, Größe und Verwendungszweck und warten auf den Abtransport. Wenn die Stämme ganz frisch da liegen, riecht man das Holz sogar beim Vorbeifahren mit dem Auto. Und wie herrlich das erst duftet, wenn man daneben steht. Mmmmmh!!!

Wenn auf schmalen Wegen verladen wird, muss man manchmal warten, bis der Transport voll ist, denn es gibt kein Vorbeikommen. Und wenn dann so ein Laster, beladen mit frischem Holz, durch den Wald donnert, dann sollte man besser nicht im Weg stehen. Die Holztransportfahrer sind die Ritter der Waldstraßen. Ohne Pardon schleudern sie ihre langen Gefährte um die Kurven und wenn Dir so ein Laster entgegen kommt, dann heißt es, Luft anhalten, Auto schmal machen und Achtung, nicht aus Angst in den Straßengraben fahren. Bis jetzt ist mein Spiegel jedenfalls noch immer am Auto dran.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: